Quellcode


Der Quellcode von NetBeans wird unter der Common Development and Distribution License (CDDL) bereitgestellt

und steht in einem Mercurial-Repository zur Verfügung. Die Entwicklung von NetBeans läuft vollständig über den Mercurial-Server dieser Seite ab. Für Entwicklungsvorschläge und -entscheidungen gibt es die öffentlichen Mailinglisten.

Es gibt mehrere Möglichkeiten für den Bezug des Quellcodes.

Wenn Sie mithilfe des Quellcodes einen Build erstellen möchten, finden Sie hier weitere Informationen zur Erstellung von Builds und zur Installation.

Hier verfügbare Informationen und Dateien


Auf dieser Seite finden Sie die vollständige Quellstruktur und alle bisherigen Versionen der NetBeans IDE. Es gibt einen „stabilen“ (stable) und einen Entwicklungszweig (development). Im Entwicklungszweig wird die Entwicklung vorangetrieben. Dieser Code ist je nach der aktuellen Phase des Release-Zyklus mehr oder weniger stabil.

Eine Beschreibung des Aufbaus des Quellcodes im Mercurial-Repository finden Sie in diesem Dokument zu Mercurial-Zweigen und -Bezeichnungen.

Liegt hier der vollständige Quellcode vor oder fehlen Teile davon?


Aus rechtlichen Gründen können einige Komponenten nicht hier bereitgestellt werden. Dies sind beispielsweise Teile der NetBeans IDE, die von Drittanbietern stammen oder unter einer Lizenz verbreitet werden, die keine Veröffentlichung ihres Quellcodes zulässt.

Beispiele:

  • Java-Compiler: Die Java-Komponente in NetBeans ist ein Wrapper um den Java-Compiler (javac). Der javac-Quellcode steht auf der OpenJDK-Website unter der GPL-Lizenz (Version 2) zur Verfügung. NB 5.x und früher verwenden eine ältere Version von javac, die unter einer strengeren Lizenz (Sun BCL) bereitgestellt wurde.
  • XML-Parser (Xerces, Crimson, Xalan, DOM, SAX, JAXP usw.): werden in der gesamten IDE für das Parsen und Manipulieren von XML eingesetzt (http://java.sun.com/xml/).
  • JavaHelp-Laufzeitbibliothek 2.x: Die IDE verwendet JavaHelp zur Anzeige der Online-Dokumentation. Die zusätzliche Binärdistribution kann auch die JavaHelp-Entwicklungsbibliothek zum Neuaufbau von Suchdatenbanken enthalten (http://java.sun.com/products/javahelp/index.html).
  • Apache Ant 1.6.x: Java-basiertes Build-Tool, das für das Build-System von NetBeans erforderlich ist (http://ant.apache.org/)
  • JUnit 3.8.x: Test-Framework für Einheitentests in NetBeans (http://www.junit.org/index.html)
  • Tomcat 5.x.x: eingebetteter Servlet-Container für die Java-Servlet- und JSP-Entwicklung (http://jakarta.apache.org/tomcat/index.html)
  • JSP Standard Tag Library (JSTL): http://java.sun.com/products/jsp/jstl/

Bei jedem Release von NetBeans kann sich die Zahl der darin enthaltenen Zusatzdateien, die unter der CDDL-Lizenz bereitgestellt werden, erhöhen oder verringern. Informieren Sie sich im Zweifelsfall auf der nbdev-Liste.

Teilnahme


Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie sich in dieses Projekt einbringen können.
Not logged in. Log in, Register

By use of this website, you agree to the NetBeans Policies and Terms of Use. © 2013, Oracle Corporation and/or its affiliates. Sponsored by Oracle logo